*
Logo-AMRA
blockHeaderEditIcon
AMRA Farben AG Jona
Logo-Bild
blockHeaderEditIcon

Geschichte - AMRA

 

Heute

Fusion mit Stehlin + Hostag zur Huber Group Schweiz.
Stilllegung der Produktion und des Vertriebes von Bogenoffset und Zeitungsfarben.

Heute fertigt und vertreibt die AMRA im gewerblichen Rahmen Farbspezialitäten und ausgewählte Hilfsmittel.


2014

Prozess-Kompetenz

Empfang bei AMRA in Jona
  • Kompetenz des AMRA-Kaders zur Beantwortung von Fachfragen; Einkreisen möglicher Ursache und beraten eines sichtbaren Farb- und/oder Wasserproblems
    Farbe macht jeden Fehler sichtbar!
  • PSO    Prozess Standard Offset:
    1. Preis FOGRA-Wettbewerb  Fotorotar mit AMRA`‘06
  • kennen der systemrelevanten Druck-Paràmeter und deren Mess- und Regelgrössen (Papier, Farbe, Walzen, Gummituch, Feuchtwasser, Waschmittel, Klima, ...)
  • zeitgerechte Umsetzung bzw. treffsichere Problemlösung;
    gemeinsames Ziel: optimierte Prozesskosten für beide Seiten

Unsere Erfolgsfaktoren

  • hochkonzentrierte Offsetfarben und lohnende Nischen mit der
    Zuverlässigkeit  und  Pünktlichkeit  einer Schweizer Uhr
  • langjährige Partnerschaften im Beschaffungsmarkt
  • menschliches Betriebsklima, hervorragende Zusammenarbeit
  • äusserst flexible, zweckdienliche (Bunt)-Produktion;  topmoderne, vollautomatische Schwarz-Produktion
  • Kunde wird als Freund betrachtet.
    Drucker sind Berufskollegen unseres drucktechnischen Kaders.

AMRA...

  • ist eine reine Schweizer Familien-Aktiengesellschaft
  • ist der einzige, selbständige Druckfarben-Hersteller in der CH, der ausschliesslich ölbasierende, pastöse Offset- und Buchdruckfarben selbst produziert.
  • beschäftigt qualifiziertes Personal.
  • hält seit Jahren folgende Marktanteile in der Schweiz.

1998

AMRA 1998

Beginn von Export und Vertretungen in Italien, Deutschland, Ungarn, Spanien, Jugoslavien

Einführung Prozessorganisation

Nachfolgeregelung der Familie Huser-Müller:
E. Huser wird alleiniger Inhaber


1994

AMRA übernimmt sukzessive alle Aktivitätender PRINTCOLOR Offset


1993

ausschliesslich Produktion von giftklassefreien
Zeitungs-Druckfarben

AMRA 1991 - 1994


1991

AMRA und PRINTCOLOR übernehmen die Aktivitäten der TRILACOLOR, Bereich Druckfarben


1990

Inbetriebnahme vollautomatische Anlage für Rotationsschwarz

AMRA 1982 - 1990


1985

AMRA übernimmt Aktivitäten der Brugger Farbenfabrik VINDONISSA

AMRA 1982 - 1990


1983

Generationenwechsel

AMRA 1983

50-Jahre AMRA;
Waterless-Drucker-Wettbewerb für Lehrlinge.
Die Besten gewinnen einen Flug mit der JU-52.

50-Jahre AMRA


1982

AMRA kauft Bogen- und Endlosbereich von Labitzke/Landolt; Lizenz für INOR-Farben


1978

Willy Rüttimann in Pension; E. Huser übernimmt Geschäftsleitung

E. Huser übernimmt Geschäftsleitung


1977

Eintritt E. Huser,  Enkel von A. Müller


1976

esig-Abschluss von E. Huser


1974

Einweihung Neubau Jona

Einweihung Neubau Jona


1969

Tod des Gründers A. Müller;
Willy Rüttimann wird Direktor;
Aufgabe der Produktion von Editions-Tiefdruckfarben

AMRA 1969


1960

Gründung der Aktiengesellschaft mit Geschäftsführer Willy Rüttimann

AMRA 1974


1938

Bezug Liegenschaft an der Glärnischstrasse 10 (ex Führer-Gugelmann, alt Stadtammann, Kauf 1943)


1933

Arthur Müller gründet in Rapperswil eigene Firma und produziert Druckfarben für Editionstiefdruck, Lithographie und Buchdruck, speziell Rotation

AMRA 1933

Titel-AKTUELL
blockHeaderEditIcon

Aktuell

Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
Webmaster/Login
blockHeaderEditIcon
 
Webdesign by Kniv-Web GmbH | www.kniv-web.chImpressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Login
 
 
 
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail